Patronato INCA Singen

 

Patronato INCA CGIL e.V.
Freiheitstraße 43
78224 Singen
Büroleiterin: Frau Rosella Lagonegro

++49 (0)77 31 6 44 24 und 18 22 13
+49 (0) 77 31 1 20 25 und 18 22 09
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten:

montags - donnerstags
08.30 Uhr - 12.30 Uhr, 14.00 Uhr - 16.30 Uhr freitags                                                                                                                                                                                                                       08.30 Uhr - 12.30 Uhr

Sprechstunden nach Terminvereinbarung

So erreichen Sie uns vom Hauptbahnhof Singen

Vom Bahnhofausgang geradeaus in die Fußgängerzone August-Ruf-Straße. An der ersten Fußgängerampel überquert man die Ekkehardtstrasse, an der zweiten Fußgängerampel befindet man sich in der Freiheitstraße. Von hier aus ca. 350 nach rechts laufen. Das Patronato INCA befindet sich gegenüber der Martin-Luther-Kirche in der Freiheitsstraße 43, Tel.: +49 (0) 77 31/ 6 44 24 und 18 22 13

Seit 1982 Patronato I.N.C.A. e.V. Singen, sozialrechtliche Beratung und Betreuung für italienische Mitbürger und ihre Angehörige.

Den Statistiken nach leben ca. 2.000 Italiener in Singen, ca. 7.000 im Kreis Konstanz und ca. 17.000 in Südbaden. Die meisten sind in den 60-iger Jahren aufgrund des damaligen Wirtschaftsbooms für eine Arbeit in Deutschland angeworben worden. Wir befinden uns zwischenzeitlich bereits in der 3. und 4. Generation. Dieses Bild widerspiegelt sich natürlich auch im Norden Baden-Württemberg und gilt auch für andere Bundesländer und Staaten dieser Welt. Aus dieser Situation heraus hat daher die italienische Regierung durch einen Gesetzeserlass den Patronati die Aufgabe zur sozialrechtlichen Betreuung überall auf der ganzen Welt übertragen. Aufgabe des Patronato üI.N.C.A. e.V. ist es, für die italienischen Landsleute Rechte auf Sozialansprüche im Inland und für alle anderen EG-Bürger in Bezug auf das italienische Sozialsystem zu prüfen und zu bearbeiten. Diese Tätigkeit erfolgt jeweils auf der Basis der bilateralen Abkommen und des deutsch-italienischen Sozialversicherungsabkommens EG Verordnung 1408/71. So werden durch unser Büro beispielsweise mit den zuständigen Institutionen (z.B.: Deutsche Rentenversicherungen, Arbeitsamt, ehemalige Arbeitgeber, Krankenkassen, etc.) für unsere Mandanten Rentenversicherungsverläufe in verschiedenen Ländern zusammengesucht und geprüft, damit eine Gesamtanwartschaft auf Rente geklärt werden kann, um hiernach von diesen Ländern einen entsprechenden Rentenanspruch zu erlangen. Uber dies hinaus prüfen wir bereits bestehende Abkommen und setzen uns bei Notwendigkeit für Verbesserungen dieser Richtlinien ein.

Durch den täglichen Kontakt zwischen unseren Mandanten und den hiesigen Behörden dient unsere Tätigkeit auch dazu bestehende Sprachbarrieren zu überwinden, was zu einer schnelleren Abwicklung der Verfahren führt. Als Bindeglied tragen wir somit zu einem besseren gegenseitigen Verständnis bei.