Patronato INCA Frankfurt am Main

 

Patronato INCA CGIL e.V.
Saalgasse 2–4
60311 Frankfurt am Main
Büroleiterin: Frau Maria Scarpello  Geschäftsführender Direktor: Herr Luigi Brillante

+49 (0)69 28 92 38
+49 (0)69 28 22 46
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.patronato-inca.de

Öffnungszeiten:

montags, mittwochs, freitags
09.00 Uhr - 12.00 Uhr
14.00 Uhr - 17.00 Uhr

dienstags
09.00 Uhr - 12.00 Uhr
14.00 Uhr - 18.00 Uhr

donnerstags
09.00 Uhr - 12.00 Uhr
14.00 Uhr - 16.30 Uhr

Sprechstunden nach Terminvereinbarung

Rechtsabteilung

+49 (0)69 28 92 38
+49 (0)69 28 22 46

So erreichen Sie uns vom Hauptbahnhof Frankfurt Am Main

Von der U-Ebene mit der U-Bahn U4 und U5 Richtung Seckbacher Landstraße oder Preungesheim, zweite Haltestelle: Römer. Das Patronato INCA in Frankfurt am Main befindet sich in der Nähe des Frankfurters Doms und des Römerbergs, Saalagasse 2-4, Tel. +49 (0)69 28 92 38

Seit 1974 bietet Patronato I.N.C.A. e.V Frankfurt am Main, sozialrechtliche Beratung und Betreuung für italienische Mitbürger und ihre Angehörige.

Der Statistik nach, leben in Frankfurt und näher Rhein-Main Region ca. 16.000 Italiener. Die meisten sind in den 60er Jahren aufgrund des damaligen Wirtschaftsbooms für eine Arbeit in Deutschland angeworben worden. Mittlerweile leben hier bereits die 3. und die 4. Generation. Schon diejenigen, die in den 60er Jahren nach Deutschland kamen, haben hier ihr Arbeitsleben geleistet und verbracht, und Italien stellt für sie vor allem die starke Bindung zur Familie dar. Dieses Bild widerspiegelt sich natürlich in den anderen Ländern Deutschlands, jedoch ist die Frankfurter Region einer der beliebtesten von Italienern.

Aus dieser Situation heraus hat die italienische Regierung in den 70er Jahren durch einen Gesetzeserlass den Patronati die Aufgabe zur sozialrechtlichen Betreuung übetragen, überall dort, wo Italiener emigriert sind, also weltweit. Aufgaben des Patronato I.N.C.A. e. V. ist, für die italienischen Landsleute Rechte auf Sozialansprüche im Inland und für alle anderen EG-Bürger in Bezug auf das italienische Sozialsystem zu prüfen und zu bearbeiten. Diese Tätigkeit erfolgt jeweils auf der Basis der bilateralen Abkommen und des deutsch-italienischen Sozialversicherungsabkommens EG Verordnung 1408/71.

So werden durch unser Büro beispielsweise mit den zuständigen Institutionen (z.B.: Deutsche Rentenversicherungen, Arbeitsamt, ehemalige Arbeitgeber, Krankenkassen, etc.) für unsere Mandanten Rentenversicherungsverläufe in verschiedenen Ländern zusammengesucht und geprüft, damit eine Gesamtanwartschaft auf Rente geklärt werden kann, um hiernach von diesen Ländern einen entsprechenden Rentenanspruch zu erlangen.

Darüber hinaus prüfen wir bereits bestehende Abkommen und setzen uns bei Notwendigkeit für Verbesserungen dieser Richtlinien ein. Durch den täglichen Kontakt zwischen unseren Mandanten und den hiesigen Behörden dient unsere Tätigkeit auch die noch bestehenden Sprachbarrieren zu überwinden, was zu einer schnelleren Abwicklung der Verfahren führt. Als Bindeglied tragen wir somit zu einem besseren gegenseitigen Verständnis bei.

Der Patronato INCA Frankfurt e.V. betreut außerdem Gerichtsverfahren für die Mandanten bei den deutschen Sozial- und Arbeitsgerichten. In dieser Tätigkeit sind wir von DGB-Rechtschutz Anwälten professionell und qualifiziert unterstützt.